Letztes Feedback

Meta





 

Aktuelles aus der Schule

Hallo Leute!
Ich weiß nicht, wie es eucht geht, aber irgendwie fühle ich mich im Moment so alleine. Ich habe das Gefühl, als hätte ich irgendetwas falsch gemacht, weil alle meine Mitschüler mit mir ein Problem haben (also ich denke, dass sie hinter meinem Rücken über mich reden und mir irgendwelche dummen Spitznamen geben). Der Grund dafür ist, dass es angefangen hat, dass ich mit zwei anderen aus meiner Klasse ins Sekretariat gegangen bin, um zu fragen, ob wir eine Stunde vorziehen können. Da war noch alles gut. Aber als wir dann den Lehrer suchen wollten, den das betrifft, hat eine der beiden mit denen ich unterwegs war gemeint dass ich nicht mehr mitgehen soll, weil sie das schon alleine schafft. Da hab ich mich halt ziemlich abgestoßen gefühlt und hab mir gedacht, dass sie mich nur nicht dabei haben will.

Ein anderes mal war es im Biologieunterricht so, dass ich einmal zu meiner Nachbarin geschaut habe, um zu schauen was wir aufschreiben müssen, weil ich es von der Tafel nicht lesen konnte. Dann hat sie zu mir gesagt: "Was schaust du eigentlich immer so." Und da hab ich mich halt echt mieß gefühlt, weil sie mich ja am Anfang des Jahres gefragt hat, ob sie sich zu mir setzen kann und sie hätte es ja auch einfach ignorieren können, dass ich bei ihr den Hefteintrag abschreibe..... Ich meine es ist ja kein Weltuntergang, wenn ich mal einen Satz bei ihr abschreibe oder so. Außerdem war sie das ganze Jahr total lieb zu mir und auf einmal wird sie so zickig und pampig.....

Noch eine Sache ist, dass meine Freundin, die im Kassenzimmer neben mir sitzt, sich eigentlich nur noch mit ihrer anderen Banknachbarin unterhält. Außerdem sagen sie stänig irgendeinen Spitznamen und ich glaube, dass der Spitzname ein Name für mich ist, sodass sie unbemerkt über mich reden können, obwohl ich in der Nähe bin. Sie schaut auch immer ganz komisch und angewiedert, wenn ich zu ihr rüberschaue und sagt dieses eine Wort. Ich fürhle mich dadurch so eingekapselt, weil ich am Rand der Reihe sitze und sonst keinen zum reden habe.

Auch in der Pause gehen mir irgendiwie alle aus dem Weg, sodass ich immer alleine dastehe und wenn ich bei irgendwem kann ich nur zuhören, weil ich garnicht weiß worüber die anderen sich unterhalten.

Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Tipps geben, wie ich in dieser Klasse nochmal neu "aufgenommen" weden kann?

 

PS: Vielleicht so als Hintergrundinfo: meine Schwester war zwei Jahre in dieser Klasse und hat am Ende des letzten Schuljahres die Schule verlassen und ich bin zum Schuljahresanfang neu in die Klasse gekommen, weil ich ein Jahr wiederholen muss und habe etwas Probleme mich in der Klasse irgendwem anzuschließen.

Viele Grüße und in der Hoffnung auf ein paar gute Tipps

eure Träumerin 

11.7.15 15:33

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


durchschnittsleben (11.7.15 16:47)
Hey

So richtig helfen kann ich dir nicht, nur aufmuntern

Wir hatten bzw. haben auch ein Mädchen in der Klasse, die langsam von uns ausgestoßen wurde. Das lag daran, dass sie immer nur von sich erzählt hat und immer wenn man geredet hat, das Thema auf sich gelenkt hat oder wenn sie nicht wusste worum es geht gefragt hat: "Worum gehts? Erklärt maaal". Wir anderen fanden das ziemlich nervig und sie hatte dann diesen "Nervig"-Stempel. Nach und nach, stand sie aber bei den Gesprächen bei uns und hat zugehört, sich dem Thema angepasst. Sie ist zwar immer noch abgestempelt, aber langsam wird es besser, also gibt es auf jeden Fall einen Weg wieder aufgenommen zu werden!

Die Sache mit dem Biologieunterricht würde ich einfach auf schlechte Laune schieben, denn das hört sich für mich nicht nach absichtlichem ausschließen an <3 und die Sache mit dem Sekretariat ist zwar seltsam, aber da du ja mit zwei anderen unterwegs warst kann es sein, dass sie nur zu zweit etwas besprechen wollten

Und nun zur dritten Sache mit deiner Freundin:

Ich bin auch so ein mensch, der sich immer zum gang dreht. Das heißt, wenn ich in einer Dreierreihe in der Mitte sitze, drehe ich mich immer zu der Person, die am Gang sitzt und nicht nach außen. Egal wie gut ich mit den Leuten befreundet bin. Das tut mir immer unglaublich Leid für die Leute, aber das passiert automatisch. Dass sie dich angewidert anschauen ist allerdings etwas merkwürdig... Vielleicht kannst du sie ja darauf ansprechen?

Um Anschluss zu finden könntest du dich auch mal wieder mit deinen (evtl. ehemaligen?) Freundinnen und Freunden treffen. Wenn du dich zu Unterhaltungen dazu stellst, rede über das Thema, das die anderen interessiert und nicht über dich und deine Wochenendpläne (zumindest am Anfang :D außer sie fragen danach!)

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!

Liebe Grüße,
durchschnittsleben

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen